Montag, 24. Juni 2013

Folienkartoffel mit Gemüse-Curry-Soße

Huhu ihr Lieben,

heute ist Montag. Aber nicht irgendein Montag. Sondern der Montag, an dem wir unseren Geistbeitrag bei 2Herde haben. Die liebe Kristina hat ein Event namens "Dinner for One" gestartet und da wir auch vor nicht all zu langer Zeit noch das Dinner for One Zuhause hatten haben wir natürlich voller Freude mitgemacht :)

Es viel uns daher nicht schwer uns etwas dafür auszudenken. Wir lieben Kartoffeln und wir lieben Gemüse mit Soßen jeglicher Art. Bei einem Cafe/Restaurant wo wir sehr gerne hingehen esse ich gerne Folienkartoffel mit Currysoße. Yammi yammi yammi <3

Daher habe ich heute ein leckeres Rezept für euch: Folienkartoffel mit Gemüse-Curry-Soße

  

Zutaten für 1 Person:
2 große oder 4 kleine Pellkartoffeln (am besten vom Vortag)
1 Knoblauchzehen
Olivenöl
1/2 TL Kräuter de Provence
1/2 TL Schnittlauch
2 Scheiben Ananas
50 ml Gemüsebrühe
50 g Frischkäse
1/2 Paprika
1 Lauchzwiebel
1 TL Currypaste
Salz, Pfeffer
Soßenbinder wenn es zu flüssig ist


Zubereitung:
- Die Pellkartoffeln ca. 20 Minuten vorkochen oder die vom Vortag nehmen.
- Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
- Die Kartoffeln auf Alufolie verteilen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln.
- Dann den feingehackten Knoblauch und die Kräuter darüber verteilen, Päckchen zumachen und für ca. 25 Minuten in den Backofen stellen.






- Nun Ananas, Paprika und Lauchzwiebel in grobe Stücke schneiden.
- Öl in der Pfanne erhitzen und die Lauchzwiebel und Paprika darin anbraten.
-  Ananas anschließend ebenfalls kurz mit anbraten.






- Dann mit Gemüsebrühe abgießen und den Frischkäse einrühren.
- Mit Salz, Pfeffer und Currypaste würzen und mit Hilfe von Soßenbinder ein wenig andicken, falls   euch die Konsistenz zu flüssig ist.
- Soße 5-10 Minuten köcheln lassen.
-  Zum Schluss die Kartoffeln aus der Folie holen und auf dem Teller anrichten.





Kommentare:

  1. Curry klingt gut, Folienkartoffel auch. Bin durch 2Herde auf eure Seite gekommen. hihi, das Felixextra kenne ich. Nur ist es hier kein felix:)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tonia :D

    Ja ich glaube solch ein Extra kennt jeder von uns :D Bei vielen sind es aber dann doch eher die Kinder, die ein Extra bekommen :)

    Also wirklich lecker dieses Gericht!

    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen