Mittwoch, 26. Juni 2013

Erdnuss-Keks-Pralinen



 Hey ihr Lieben,

bei unserem ersten Give Away gab es für den Gewinner selbstgemachte Herzpralinen. Die liebe Gewinnerin Alexandra von Sweets by Strahlemaus war die glücklich und hat sich sehr über die Pralinen gefreut. 
Auch ihr Freund war hin und weg von den Pralinen und sie hat gleich nach dem Rezept gefragt.
Heute komme ich endlich dazu dieses leckere Rezept zu posten :D

Kommentar von der Gewinnerin:

Haallllooooooo das paket ist heute angekommen vielen vielen vielen dank !!!! Drei pralinen sind schon verputzt und sie haben den transport überlebt :):):) die sind einfach ein WAHNSINN !!!!!!! ♥ ♥ habt ihr das rezept wo ?? :):) vielen vielen vielen dank ich freue mich sehr über sooo viele ♥ ♥ ♥



Na bei so vielen lieben Worten muss ich euch das Rezept unbedingt präsentieren :)


Zutaten für 32 Stück:
150 g Zartbitterschokolade
3-4 Butterkekse
3 TL Erdnussbutter
20 g weiße Kuvertüre zur Deko

Zubereitung:
- Die Zartbitterkuvertüre grob zerhacken und im Wasserbad schmelzen.
 - die geschmolzene Kuvertüre zu 1/3 in die Pralinenform geben und für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
- In der Zeit die Butterkekse in kleine Stücke brechen (sie sollten in die Pralinenform passen)
- Auf die Butterkekse einen Kleks Erdnussbutter verteilen.



- Danach die Keksstücke auf die erste Schicht der Pralinen geben und sofort mit der restlichen Kuvertüre übergießen.
- Rüttelt nun ein wenig an der Form und klopf sie leicht auf die Arbeitsplatte damit alle Bläschen verschwinden.


- Nun kommen sie für 2 Stunden in den Kühlschrank und werden danach aus der Form gelöst.
- Anschließend die weiße Kuvertüre schmelzen, mit einer Löffelspitze eintauchen und durch hin- und herschwenken über den Pralinen auf diesen verteilen.


- Nun noch ein wenig trocknen lassen und dann können sie auch schon verspeist oder verschenkt werden :D


 










Kommentare:

  1. Na die muss ich bald probieren !!! Morgen wird alles eingekauft *gg sonst meckert ja jemand zu hause *gg viieeeelen dank !! :):) liebe grüße alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz wichtig: Fotos machen :D

      Freut mich, dass sie euch so sehr geschmeckt haben <3

      Löschen
  2. Ist t zwar nicht gerade das richtige Wetter für Praline finde ich, aber das Rezept ist abgespeichert für Zeiten, wenn man mal wieder etwas Glück und Wärme von innen braucht :-)

    AntwortenLöschen