Dienstag, 20. August 2013

Nusskuchen mit Kinderschokonussfüllung

Hallo meine Lieben,

einige haben mich nach dem Rezept für den Kuchen bei der Babytorte gefragt und daher möchte ich euch heute das fabelhafte Nussrezept präsentieren :)

Gefunden habe ich das Rezept bei der lieben Alex von Süße Sünden selbst gebacken. Das ist wirklich ein klasse Rezept von ihr. Allgemein lohnt es sich bei ihr vorbeizuschauen! Sie hat immer wieder neue kreative Ideen und vorallem sind diese oft sehr farbenfroh!

Das Nussrezept ist schon lange in meiner Sammlung, weil mein Papa mal einen Nusskuchen gewünscht hat. Die Familienfeier gestern war dann die perfekte Gelegenheit dafür.

So sah der Kuchen im Anschnitt an:


Zutaten für den Kuchen (24cm)
375 g Butter
300 g Zucker
6 Eier
1 Prise Salz
375 g Mehl
1,5 Pck. Backpulver
180 ml Milch
375 g gemahlene Haselnüsse

Zutaten für die Füllung
7 Kinderschokoladenriegel
150 g dunkle Kuvertüre
200 g Sahne
50 g gemahlene Haselnüsse
20 g Puderzucker

Zubereitung:
- Backofen auf 180 Grad vorheizen.
- Butter, Zucker, Eier und Salz schaumig schlagen.
- Mehl und Backpulver mischen und zu der flüssigen Masse sieben und vermengen.
- Milch und Haselnüsse abwechselnd dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
- Dann kommt der Kuchen für 60-80 Minuten in den Backofen. Stäbchenprobe durchführen!
- Danach den Kuchen auskühlen lassen.

- In der Zeit die Füllung machen. Dazu 5 Kinderriegel und die Kuvertüre groß zerkleinern.
- Sahne erhitzen und vom Herd nehmen.
- Schokolade darin schmelzen und mit dem Schneebesen kräftig durchrühren bis es glänzt.
- Dann im Kühlschrank abkühlen lassen.
- Die restlichen 2 Kinderriegel zerkleinern und mit dem Puderzucker und den Haselnüssen vermengen.

Nun den Boden längst in drei Scheiben teilen. Auf dem ersten Boden die Hälfte der Füllung verteilen, den zweiten Boden daraufsetzen, restliche Füllung verstreichen und mit dem dritten Boden abschließen.

Fertig :)

So sah die Torte dann vorm eindecken aus:


- Nun könnt ihr sie entweder mit Ganache und Fondant eindecken, mit Sahne oder so lassen und die Ränder gerade abschneiden.



Keine Kommentare:

Kommentar posten