Sonntag, 24. November 2013

Rosinen-Scheibchen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das nächste Rezept aus unserer Weihnachtsbäckerei vorstellen. Im Zuge von Post aus meiner Küche habe ich diese gemacht und die waren wirklich sehr lecker. Sind sehr schnell gemacht und passen in jede Keksdose :)

Besonders daran gefällt mir, dass die Rosinen vorher in Amaretto ziehen müssen und somit einen tollen Geschmack in den Plätzchen hinein bringen.


Zutaten für ca. 45 Stück:
100 g Rosinen
2 EL Amaretto
2 EL Orangensaft
125 g Butter
125 g Zucker
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
2 Eier
200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
60 g Puderzucker

Zubereitung:
- Die Rosinen müssen am Anfang ca. 15 Minuten in dem Amaretto und Orangensaft ziehen.


- Backofen auf 180 Grad vorheizen.
- Danach wird die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen und die Zitronenschale mit den Eiern hinzugefügt und zu einer glatten Creme gerührt.
- Mehl mit Backpulver untermischen.
- Danach werden nur noch die Rosinen und die Mandeln unter gehoben und der Teig ist fertig.



- Nun kommen wallnussgroße Häufchen mit ausreichend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech und zu kleinen Talern flach gedrückt.
- Diese verschwinden anschließend für ca. 12-15 Minuten im Backofen bis sie goldgeld gebacken sind.
- Noch im warmen Zustand mit Puderzucker bestäuben. 

Fertig :)



Kommentare:

  1. hmm klingt das gut!! DAS wird getestet

    AntwortenLöschen
  2. mit Backpapier bestäuben? will ha nicht kleinlich sein aber ist das nicht eher puderzucker?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *laaaach* ja :D Natürlich mit Puderzucker! Backpapier wäre doch auch lecker oder nicht? Ne danke danke danke...hab es geändert :)

      Löschen