Donnerstag, 12. Juni 2014

Anleitung Schachbretttorte

Hallo ihr Lieben,

die Torte hatte ich schon seit ein paar Tagen auf meiner To-Do-Liste und als ich dann im Fernsehen gesehen hatte wie einfach die doch ist wollte ich sie unbedingt ausprobieren. Da bot sich der Geburtstag meines Neffens und sein Wunsch nach einer Torte an. Es hat wunderbar geklappt und das Muster ist schön zu sehen. Damit ich euch aber zeigen kann wie einfach es doch ist möchte ich euch eine Anleitung dazu schreiben. Denn wenn ich das kann, dann könnt ihr das schon lange :)



Ihr braucht:
Zutaten für die Böden
mindestens zwei runde Formen zum ausstechen
Marmelade oder Buttercreme zum Schichten aneinander kleben

1. Schritt: Böden backen

Ja als erstes müssen selbst verständlich die Böden gebacken werden. Ich habe eine 26 er Springform verwendet und einen Schokokuchen und einen Biskuitboden gebacken. Für beide Kuchen kann ich euch hier mal das Rezept reinschreiben. Wenn ihr eine bunte Kombi möchte, dann backt einfach zweimal den Biskuitboden und färbt ihn dementsprechend ein.

Schokoboden:
Zutaten
175 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
4 Eier
100 g brauner Zucker
75 g weißer Zucker
1 Pck Vanillezucker
250 g Mehl
100 g Kakao
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
350 g Saure Sahne

Zubereitung:
- Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und Butter darin auflösen, beiseite stellen.
- Dann Eier und alle Zucker cremig schlagen bis sich das Volumen erhöht.
- Zatrbitterschokolade dazu rühren.
- Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz vermischen und mit der sauren Sahne zu den flüssigen Zutaten rühren.
- In die Springform füllen und ca. 1 Std bei 200 Grad vorgeheizt backen. Stäbchenprobe!

Biskuitboden:
Zutaten
250 g Mehl
200 g Zucker
8 Eier
1 Pck Backpulver
2 Pck Vanillezucker

Zubereitung:
- Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.
- Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen bis sich das Volumen verdoppelt und hell wird. Vanillezucker dazugeben.
- Eiweiß unterrühren.
- Mehl mit Backpulver mischen, dazusieben und vosichtig unterheben. Dann in die Springform geben und ebenfalls ca. 1 Std bei 150 Grad vorgeheizt backen.




2. Schritt: Das Zurechtschneiden

Nun teilt ihr die Böden in drei Teile. Den Deckel braucht ihr nicht.
Die anderen vier Böden legt ihr euch nebeneinander auf die Arbeitsplatte und stecht nun die Ringe aus. Bei mir waren es pro Boden 4 Stück. Ihr könnt es auch schmaler machen aber ihr müsst darauf achten, dass jeder Boden die gleiche Anzahl und die gleiche Größe an Ringen hat.



3. Schritt: Das Zusammensetzen

Das macht irgendwie am meisten Spaß :) Jetzt geht es nämlich ans Puzzlen.
Erster Boden sie wie folgt aus (Böden von außen nach innen)

dunkel - hell - dunkel - hell




Der zweite Boden muss dann genau andersrum werden:

hell - dunkel- hell - dunkel


Der dritte Boden dann wieder wie der erste und der vierte Boden wie der zweite.
Und am Ende schaut es dann so aus:


Wichtig ist, dass ihr zwischen die Schichten etwas zum haften nehmt. Dazu könnt ihr Buttercreme oder auch Marmelade nehmen. Auch zwischen den Ringen sollte ein wenig davon hin.

Ich hoffe ich konnte euch eine verständliche Anleitung liefern und wünsche euch viel Spaß beim nachmachen :)




Kommentare:

  1. Sehr schön. Ich will das auch machen und freue mich über die schöne Anleitung.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus :)

    Wo hast du die Ringe her???

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die habe ich mir mal bei Amazon bestellt. Waren gar nicht teuer.
      Gruß Steffi

      Löschen