Montag, 4. August 2014

Zucchini-Creme-Suppe mit Süßkartofel

Hallo ihr Lieben,

das liebe Problem der Zucchiniverwertung. Habt ihr auch jede Menge Zucchinis in eurem Garten und so langsam gehen die Ideen aus? Also wir haben nun schon Zucchinisuppe gegessen, Zucchinisoße zu Nudeln, Zucchinipfanne, gestückelte Zucchini mit Nudeln, Zucchinibrot, Zucchinimarmelade. Ja und heute möchte ich euch eine neue Form der Zucchinisuppe vorstellen. Dieses Mal mit Süßkartoffel. Die war nämlich im Angebot :) Perfekt. Das Rezept für die Suppe habe ich aus "So is(s)t Italien" und ist echt super super lecker gewesen. Schatz war begeistert und ich als Nichtkoch habe da echt meine Probleme mit den Chefkoch hier im Haus zu begeistern *hihi*



Zutaten für 2-4 Personen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Zucchini
250 g Süßkartoffel
2 EL Öl (Bei mir war es Knoblauchöl)
750 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
Etwas Zitronensaft
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
- Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
- Dann die Zucchini und die Süßkartoffel in grobe Stücke schneiden und das Öl in einem hohen Topf erhitzen.
- Darin dann Knoblauch, Zwiebel, Zucchini und Kartoffel ca. 2 Minuten anschwitzen.
- Danach mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Minuten weich kochen.



- Nun Sahne dazukippen und nochmals kurz aufkochen.
- Mit dem Pürierstab schön fein pürieren und dann mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.
- Schon fertig :)



Kommentare:

  1. Danke für dieses tolle Rezept. Denn langsam werde ich der Zucchiniflut im Garten nicht mehr Herr. Freunde und Bekannte sind schon versorgt und wegschmeißen wäre zu schade. Daher bin ich immer wieder dankbar für leckere Rezepte, die "mir etwas Zucchini abnehmen" ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürgen.
      Ja ich kenne das nur zu gut und mir geht es genauso :) Hab gestern die 4. Monsterzucchini bekommen. Die wiegt mal wieder 2 kg oO Mal schauen was ich daraus mache. Möchte heute Zucchini-Brötchen machen :)

      Löschen