Dienstag, 8. Oktober 2013

Süße Postkette - Luxuria

Hallo meine Lieben,

weiter geht es in der süßen Postkette mit Luxuria. Hier lohnt es sich auch immer vorbeizuschauen. Auch bei Facebook ist sie vertreten. Ihre Leckereien sehen jedesmal total lecker aus. Vorallem bei den Bildern läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen! Ich bin ganz besonders neidisch auf ihren Arbeitsplatz :)

Ihr Zeitraum war vom 22.09. - 29.09.2013

"Hallo ihr Lieben.

Schön, dass ich heute meinen kleinen Blog hier vorstellen darf.
Zu allererst möchte ich mich aber bei Steffi und Felix für dieses süße Event bedanken. Ich weiß aus Erfahrung wie viel Arbeit ein normales Blogevent macht und kann nur erahnen, wie viel Zeit und Mühe in dieses Projekt bereits geflossen sind und wie viel noch hineinfließen wird.
Vielen, vielen Dank dafür!



So, nun zu meinem Blog. Mein Name ist Jessi, bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Schwabenländle. Meinen wunderbaren Beruf als Verfahrensentwicklerin übe ich in einer Schokoladenfabrik aus. Mein Leben ist also schon von Grund auf süß.
Zum Backen bin ich aber erst vor rund 1 ½ Jahren gekommen. Ein Ausgleich zu meiner stressigen Prüfungsvorbereitung. Die Prüfungen gingen vorbei, das Backen ist geblieben. Aus einer Ablenkung wurde ein Hobby und aus einem Hobby eine Leidenschaft. Heute ist Backen für mich wie Yoga. Es entspannt mich. Wenn ich nicht in meine Küche kann, wenn mir danach ist, dann werde ich anstrengend.

Mein Schwerpunkt beim Backen liegt auf den einfachen Dingen. Cupcakes, Muffins, Cake Pops – alles was schnell geht, super schmeckt und dazu noch hübsch aussieht. Gelegentlich wage ich mich auch herzhafte Rezepte und Motivtorten. Aber wirklich nur gelegentlich.

Für mein Päckchen für die Nächste in der Kette habe ich mir das Thema „Chocolate Autumn“ ausgesucht. Ich liebe Schokolade und finde, sie passt perfekt zu den kalten Jahreszeiten, die nun anbrechen. Damit sie den Start dieser Jahreszeit auch richtig genießen kann, gab es ein Päckchen Only For Sunday-Granola, ein paar Schoko-Karamell-Kekse mit Meersalz und ein Tütchen Cookie-Dough-Pralinen. Sie hat mir bereits geschrieben, dass ich ihren Geschmack perfekt getroffen habe, was mich wirklich wahnsinnig freut.



Das Rezept für die Cookie-Dough-Pralinen habe ich heute auch für euch dabei. Ich habe es von der tollen Heather von Sprinkle Bakes, die es unter anderem für Torten und wunderbare Karamell-Äpfel nimmt. Deswegen sind alle Angaben heute mal in Cups. Normalerweise findet ihr bei mir aber hauptsächlich meine Rezepte und diese natürlich auf deutsch.



Cookie Cough-Pralinen

1 ½ Cups Mehl
½ TL Salz
½ Cups braunen Zucker
½ Cup Zucker
½ Cup Butter, weich
½ TL Vanille Extrakt
½ Cup kleine Schokotropfen
1/8 Cup Milch

300g Vollmilchschokolade

Zubereitung:

- Die Butter mit dem Zucker und der Vanille schaumig schlagen. 
- Mehl und Salz mischen und unter die schaumige Butter rühren. 
- Die Schokotropfen ebenfalls unterrühren. Nach und nach die Milch zugeben, bis ein glatter Teig entsteht.
- Den Teig mindestens 1 Stunde kalt stellen.

- Vom Teig mit einem Teelöffel kleine Mengen abstechen und zwischen den Händen zu Kugeln formen.
Die Schokolade vorsichtig auflösen bis sie zu ca. ¾ aufgelöst. 
- Danach ohne weitere Hitze so lange rühren bis sich alles aufgelöst hat.

- Die Teigkugel mit einer Pralinengabel in die Schokolade heben und danach vorsichtig die restliche Schokolade abblasen. Die fertigen Pralinen auf ein Backpapier setzen und mindestens 20 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. 
- Für eine außergewöhnliche Optik, die überzogenen Pralinen auf ein Pralinengitter setzen und die Schokolade leicht anziehen lassen. 
- Nun die Pralinen auf dem Gitter kreuz und quer bewegen, so dass eine stachelige Optik entsteht. Danach auch gut im Kühlschrank auskühlen lassen.

Und dann? Schmecken lassen!

Ich wünsche allen anderen Teilnehmern genau so viel Spaß, wie ich hatte. Und bedanke mich an dieser Stelle auch noch mal ganz doll bei Nicki von Nicki’s Leckereien für das liebevoll gepackte Päckchen.

Süße Grüße,
Jessi"

Liebe Jessi, vielen dank für deinen tollen Beitrag. Deine Pralinen sehen wirklich genau nach meinem Geschmack aus! Auch danke für die lieben Worte am Anfang. Ich freu mich immer auf das Bild von eurem Päckchen! Einfach toll wie viel Mühe ihr euch gebt und wie toll es immer verpackt ist.

Noch immer suche ich nach Blogs und Facebookseiten die mitmachen möchten, denn es fehlen noch 39 damit das Buch vollständig ist :) Also nur her mit euren Anmeldungen. 



Kommentare:

  1. Sehen aber auch sehr lecker aus . Nur vielleicht eine blöde Frage aber mit Cups sind Tassen gemeint oder ?
    Echt schönes Packet da hat sich der jenige auf jeden Fall gefreut .

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh sieht das Paket hübsch aus. Diese Pralinen hab ich auch schon gemacht. Super, super lecker. :) Da bekomme ich direkt wieder Lust die zu machen, und die Idee mit der *Stachel-Optik* ist super. Dankeschön.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen